Die nächsten Ausstellungen der Reihe „KUNST=PROZESS“ im Amtsgericht Rheinbach:

:Ab dem 30. Juni 2017  "CHAOTISCHE ORDNUNG"


Ab dem 30. September 2017 planen wir eine Ausstellung zum Thema "OFFENE PROZESSE"

 
Hier geht es darum, den schöpferischen Prozess der Kunstwerdung öffentlich zu machen. Deshalb soll neben dem eigentlichen Werk der Weg zum Werk visualisiert werden. Dies kann z. B. eine oder mehrere erste Skizzen sein, ein Foto als Ausgangspunkt oder Motiv, ein Gedicht, welches Ihnen als Inspiration gedient hat, ein Zwischenstadium des Werkes, eine Seite aus einem Museumskatalog oder oder oder…
 
Sie stellen nicht nur ihr Werk aus, Sie erlauben dem Betrachter auch einen Einblick in den Entstehungsprozess. Dies geschieht durch ein geeignetes Medium, welches neben Ihrem Werk ausgestellt wird. (Ein geeignetes Medium kann z. B. Holz oder Malpappe sein, um Papierskizzen aufzuziehen, Rahmenlose Bildträger für Fotos usw.).
 
Für diese spannende Ausstellung können sie sich ebenfalls ab sofort anmelden.
Fragen zu beiden Ausstellungen beantworte ich jederzeit gerne!
 
Stefan Lage
Koordinator der Amtsgerichts-Ausstellungen
lage.s@gmx.de

Telefon: 02225-16403
Mobil: +49 151 41 27 47 51

JOUR FIXE

Termine:

5.9.17

an dem Abend werden sich neue Mitglieder mit ihren Werken vorstellen. 19:00 Uhr

im Glasmuseum  Rheinbach Himmeroder Hof

 

Folgetermine:

07.11.17

Themen dazu

folgen in Kürze.


AKTUELL

Kunst = Prozess

Amtsgerichtes Rheinbach.

Öffnungszeiten ab 

Mo. 03.07.2017:

Mo. bis Fr. 8:30 bis 12:30 Uhr


Vorankündigung:

Kunst = Prozess

Ab 30.9. 2017 Ausstellung Offene Prozesse Amtsgerich Rheinbach


Website aktualisiert am 21.7.2017